elektrotechniker-0155

Elektrotechnik | 25./26. Juni 2015 | Landeslehrlingswettbewerb

Text: Landesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker; Fotos: Peter Just

Erfolgreiche Kärntner bei internationalem Landeslehrlingswettbewerb der Elektrotechniker

Beim 13. internationalen Lehrlingswettbewerb der Elektrotechniker zeigten Kärntner Teilnehmer aus dem dritten Lehrjahr sowie Gäste aus Slowenien, Bayern und der HTL ihr Können. Neben Elektroinstallationen und dem Bau eines Verteilerkastens mussten sie auch Programmieraufgaben lösen.

Um beim Landeslehrlingswettbewerb der Elektrotechniker zu gewinnen, braucht man mehr als handwerkliches Geschick. Denn die Branche ist geprägt von Automatisierung und technischen Innovationen – und auch dafür muss man ein Händchen haben, um als Elektrotechniker erfolgreich zu sein.

Und so mussten die Teilnehmer beim 13. Internationalen Lehrlingswettbewerb der Elektroinstallationstechniker in Klagenfurt nicht nur Sägen, Bohren und Kabel richtig verlegen, sondern ihr Können auch am Computer zeigen.

„Am ersten Tag ging es darum, Rohre, Kabel und Bauteile zusammen zu setzen und den Verteilerkasten zu installieren“, erklärt Klaus Rainer, Landesinnungsmeister der Kärntner Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker. „Am zweiten Tag stand das Programmieren auf dem Programm. Und ich kann nur sagen: Es haben alle tolle Leistungen gezeigt. Darüber freue ich mich ganz besonders, den qualifizierter Nachwuchs ist für unsere Branche enorm wichtig.“

 

Gaby Schaunig gratulierte bei Siegerehrung

Hoch konzentriert stellten sich die besten Kärntner Lehrlinge aus dem dritten Lehrjahr dieser Herausforderung. Gemeinsam mit Teilnehmern aus Bayern und Slowenien sowie zwei Schülerinnen der HTL lösten sie die Aufgaben – und zeigten hervorragende Leistungen.

Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig gratulierte allen Teilnehmern: „Die Jugend ist unsere Zukunft und es ist schön zu sehen, dass die Kärntner Lehrlinge solche Top-Leistungen bei Wettbewerben zeigen.“ Sie dankte auch den Lehrbetrieben, die den Jugendlichen die Möglichkeit  zur Teilnahme an den Wettbewerben geben und sie so gut ausbildet.

Sie wünschte den beiden Erstplatzierten auch viel Glück für ihre Teilnahme an den Staatsmeisterschaften: „Es macht mich stolz, dass die Kärntner Teilnehmer sich bei den Bundesbewerben immer so ausgezeichnet schlagen. Aber es ist jeder, der hier mitmacht, ein Gewinner. Es braucht viel Mut, um sich hier in die Auslage zu stellen und sein Können zu zeigen.“

 

In diesem Sinne herzliche Gratulation an alle Teilnehmer:

  1. Platz: Markus Plautz, Lehrbetrieb: KNG Kärnten Netz GmbH
  2. Platz: Florian Zirknitzer, Kelag
  3. Platz: Markus Daberer, Elektrosysteme Jerabek
  4. Plätze: Bernhard Smole, Elektro Kavalirek GmbH; Andrejc Mitja, Teilnehmer aus Slowenien; Urban Hudournik, Teilnehmer aus Slowenien, Christoph Staudacher, Teilnehmer aus Bayern, Ana-Maria Jelic, HTL-Schülerin, Larissa Krainer, HTL- Schülerin

 

Vorbereitung auf Staatsmeisterschaften

Manfred Kuternig, der als Jury-Vorsitzender die Leistungen der Jugendlichen bewertete, freute sich über das hohe Leistungsniveau der Lehrlinge: „Es steckt viel Vorbereitung hinter der Teilnahme an einem solchen Wettbewerb und ihr habt euch sehr gut geschlagen. Man hat gemerkt, dass ihr alle sehr motiviert seid.“

Er rechnet damit, den einen oder anderen bei der Meisterprüfung oder anderen Wettbewerben wieder zu sehen: „Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass diejenigen, die am Landeslehrlingswettbewerb teilnehmen, besonderes Talent haben und ihren Weg gehen.“

Karoline Eglau von der Talenteakademie Kärnten bereitete die beiden Erstplatzierten bereits auf das vor, was sie in den kommenden Wochen erwartet: „In der Talenteakademie werden jene betreut, die besondere Leistungen bei den Landeslehrlingswettbewerben gezeigt haben. Wir bereiten sie auf den Zeitdruck bei den Wettbewerben vor, damit sie dort Bestleistungen zeigen können.“

 

Fotogalerie:

 

Countdown bis zum Termin:

Veranstaltungsort

WIFI Technikzentrum
Lastenstraße 15
9020 Klagenfurt
T +43 5 9434 942
F +43 5 9434 934
E info@wifikaernten.at
W www.wifikaernten.at

Veranstalter

Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung der Elektrotechniker
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt am Wörthersee
T 05 90 904-155
F 05 90 904-114
E manuela.luschin@wkk.or.at
W www.wko.at/ktn/elektrotechniker