Fleischer Landeslehrlingswettbewerb

Fleischer | 9. April 2015 | Landeslehrlingswettbewerb

Text: Landesinnung der Lebensmittelgewerbe/Berufsgruppe der Fleischer; Fotos: WKK/Just

Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer – 9. April 2015

Am Donnerstag, den 9. April 2015 fand in Kärnten der Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer in der Lehrwerkstätte des Betriebes Karnerta GmbH statt. Nach einer Vorauswahl in der Berufsschule nahmen acht Lehrlinge daran teil und wurden von einer Fachjury bestehend aus Altlandesinnungsmeister Robert Rotter und Fleischermeister Michael Koch einer strengen Bewertung unterzogen. Die Lehrlinge konnten ihr Fachkönnen beim Ausbeinen einer Rinder- oder Schweinekeule, dem Herrichten einer Fleischplatte, dem Legen einer verkaufsfertigen Wurstplatte sowie bei der Herstellung von Frankfurtern zeigen. Nach der Bewertung durch die Jury stand fest, dass die besten vier Teilnehmer durch ihre gezeigten Leistungen punktemäßig knapp beieinander liegen.

Bei der Siegerehrung wies Innungsmeister Raimund Plautz eingehend auf die Besonderheiten und den Stellenwert des Berufes hin, andererseits aber auch darauf, dass der Lernprozess mit der Lehre keinesfalls abgeschlossen ist. Ständige Weiterbildung und Anpassen an die Bedürfnisse des Marktes sind unumgänglich. „Fachkräfte sind sehr gefragt und bei entsprechendem Engagement sehen die Karrierechancen sehr gut aus.“

Als sehr erfreulich hervorzuheben, war die Anwesenheit von politischen Vertretern bei der Siegerehrung. Wertschätzende und motivierende Worte an die Fleischerlehrlinge fanden LH-Stv. Dr. Gaby Schaunig, KommR Günter Burger, Gemeinderat Dr. Gerhard Leitner, ÖGB Jugendsekretär Gerd Riegler, Berufsschuldirektor Paul Korak und Herwig Druml (RFW).

Abschließend konnte Innungsmeister Plautz auch auf ein weiteres erfreuliches Ereignis 2015/2016 hinweisen – die Kärntner Fleischer werden endlich in Klagenfurt ihre Lehrwerkstätte in Form eines „Fleischkompetenzzentrums“ erhalten. An der geplanten Umsetzung haben neben der Innung, die Wirtschaftskammer, das WIFI, die Berufsschule und Landesregierung mitgewirkt!

Wie auch in den vergangenen Jahren wurde der Lehrlingswettbewerb in enger Zusammenarbeit mit der Berufsschule durchgeführt. Ein herzliches Dankeschön Herrn Peter Süßenbacher für die tatkräftige Unterstützung!

Den Lehrlingen konnten auch wertvolle Ehren- und Sachpreise überreicht werden. Allen Zulieferfirmen unseren herzlichen Dank! Hervorzuheben ist dabei sicherlich die Unterstützung während des Bewerbes und der Materialzurverfügungstellung der Firma Karnerta.

Folgende Firmen unterstützten den heurigen Lehrlingswettbewerb mit wertvollen Sachpreisen:

Sorgo Anlagenbau, Hela Gewürzwerk Hermann Laue GmbH, Johann Laska & Söhne GmbH & Co KG, BIZERBA-WAAGEN GmbH & Co KG, Raps GmbH, Franz Gramiller & Sohn GmbH, WIFI Kärnten GmbH, ÖGB, Landesregierung, Landesschulrat Kärnten, AMS Kärnten, Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer Kärnten.

Die Sieger der ersten drei Plätze sind zum Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer 2015 am 15/16. Juni 2015 in Imst/Tirol nominiert.

  1. Landessieger – Alexander Köstenberger, Lehrbetrieb Christopher Wadl, Feldkirchen
  2. Michael Grillitsch, Lehrbetrieb Sajowitz GmbH., Wolfsberg
  3. Daniel Pemberger, Lehrbetrieb Karnerta GmbH, Klagenfurt

Kärntens Teilnehmer am Bundeslehrlingswettbewerb werden von der Innung und der Talenteakadmie des WIFI bestmöglich mit Trainingseinheiten vorbereitet. Talenteakademie-Vertreter Christof Doboczky konnte die ersten drei Platzierten bereits kennenlernen und ihnen die Arbeit der Talenteakademie vorstellen.

Die Landesinnung gratuliert den Lehrlingen herzlichst zu ihren Leistungen, aber auch den Lehrbetrieben zur hervorragenden Ausbildung!

 

Countdown bis zum Termin:

Veranstaltungsort

Firma Karnerta
Südring 334
9020 Klagenfurt
Österreich
T +43  463  35 153-119
F +43  463  35 153-111
office@karnerta.at
www.karnerta.at

Veranstalter

Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Gewerbe und Handwerk
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt am Wörthersee
T 05 90 904-146
F 05 90 904-144
renate.resenig@wkk.or.at
www.wko.at/ktn