Foto-Alle-TN---VIP-s_2

Floristen | 17. – 21. Juni 2015 | Bundeslehrlingswettbewerb

Text: Landesinnung der Gärntner und Floristen, Bgld.; Fotos: WKB/Reiterits

Vorarlbergerinnen holen sich den 1. und 2. Platz

Der Floristennachwuchs zeigte bei den Staatsmeisterschaften in Rust unter dem Motto „florale Leidenschaft“ sein Können. Der Sieg ging an Magdalena Müller aus Vorarlberg. 

Die 23 besten Floristenlehrlinge aus ganz Österreich gingen beim Bundeslehrlingswettbewerb in Rust an den Start. Mit Magdalena Müller vom Ausbildungsbetrieb Barbara Schallert (Bludenz)  gewann eine Vorarlbergerin den diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb.

Der 2. Platz geht an Linda Lantschner, ebenfalls aus Vorarlberg, von der Blumenwerkstatt Immergrün Keckeis (Götzis), den 3. Platz konnte sich die Salzburgerin Nathalie Hieronymus vom Betrieb Meisterfloristik Sonnenblume (Oberndorf) sichern. Patricia Messerits vom Lehrbetrieb Anita Artner aus Pilgersdorf musste sich den Teilnehmern aus den anderen Bundesländern geschlagen geben.

Rund 2.500 Besucher bestaunten die kreativen floralen Werkstücke, die als Abschluss des Bundeslehrlingswettbewerbs im Seehof in Rust gezeigt wurden. Kommerzialrat Rudolf Hajek, Bundesinnungsmeister der Gärtner und Floristen sowie Präsident des Blumenbüros Österreich,  bedankte sich bei Kommerzialrat Ing. Alfred Bieberle, dem Landesinnungsmeister der burgenländischen Gärtner und Floristen, für die hervorragende Organisation der Veranstaltung.

 


Veranstaltungsort

Seehotel Rust
Am Seekanal 2-4
7071 Rust
T +43 (0)2685 3810
F +43 (0)2685 381-419
E seehotel.rust@vivat.at
www.seehotelrust.at
 

Veranstalter

Wirtschaftskammer Burgenland
Landesinnung der Gärtner und Floristen
Robert Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt
T +43 (0)5 90 90 7 3111
F +43 (0)5 90 907 3115
brigitte.kalab@wkbgld.at
www.wko.at/Content.Node/branchen/b/Gaertner-und-Floristen/Bundeslehrlingswettbewerb-Floristen-2015.html