LandesLehrlingsWettbewerb 2017 - Jungmaurer; Siegerehrung
Mathias Schwinger/2.Platz, Fabian Hanke/1.Platz, Michael Zlamy/3.Platz
©fritzpress

Maurer | 07. Juli 2017 | Landeslehrlingswettbewerb

Kärntens bester Jungmaurer

7 Jungmaurer kämpften in der Endausscheidung um den Titel des „besten Kärntner Jungmaurers“ und um einen Startplatz beim Bundesjungmaurerwettbewerb in Dornbirn von 14. – 17. November 2017

7 Hochloch-Ziegelmauerwerke, dicht aneinandergereiht, mit Gesims und Edelputz, sind das Ergebnis von vier Tagen hochkonzentrierter Arbeit: Bei der Endausscheidung des Kärntner Jungmaurerwettbewerbes im Lehrbauhof in Klagenfurt traten die 7 besten Nachwuchsmaurer Kärntens gegeneinander an.

Gearbeitet wurde nach dem Plan des „Kärntner Beispiels“ beim Bundeswettbewerb, auf dem alle Maße und Details des Projektes vorgegeben waren.

Die Bewertung wurde ebenfalls nach den Regeln des Bundeswettbewerbes durchgeführt und brachte ein sehr knappes Ergebnis zwischen den ersten vier Teilnehmern.

Dank unserer hervorragenden Ausbildungsbetriebe war ein Wettbewerb mit hoch-motivierten jungen Burschen möglich. Bei der heutigen Siegerehrung waren die Lehrherren mit Recht sehr stolz auf die Leistungen ihrer jungen Mitarbeiter.

 

Die Platzierungen:

  1. Platz: Fabian HANKE, Gmünd; Lehrbetrieb NPG-bau Neuschitzer GesmbH & Co. KG, Gmünd
  1. Platz: Mathias SCHWINGER, Lendorf; Lehrbetrieb A. Niedermühlbichler BaugesmbH, Seeboden
  1. Platz: Michael ZLAMY, Lavamünd; Lehrbetrieb: Steiner Bau GesmbH, St. Paul/Lav.

 

Fotos FritzPress

 


Veranstaltungsort

WIFI-Technikzentrum
Lastenstraße 15
9020 Klagenfurt
T +43 (0)5 9434-942
F +43 (0)5 9434-934
E wifi@wifikaernten.at
www.wifikaernten.at

Veranstalter

Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung Bau
Koschutastraße 4
9020 Klagenfurt
T +43 (0)5 90 904-110
F +43 (0)5 90 904-114
barbara.quendler@wkk.or.at
www.wko.at/ktn/gewerbe/