Bei den Spenglern durfte sich Tobias Spitzer (M.) aus der Steiermark über den Sieg freuen. Silber holte Robert Moser (r.), Bronze ging an den Kärntner Florian Schwaiger (l.).

Spengler | 1.-3. Oktober 2014 | Bundeslehrlingswettbewerbe

Unsere Nachwuchskräfte sind top: Bester Dachdeckerlehrling aus Kärnten und Bronze für den Spengler

Die Elite der österreichischen Spengler- und Dachdeckerlehrlinge traf sich heuer in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck zu den Bundeslehrlingswettbewerben. Erfreuliches Ergebnis: Platz 1 bei den Dachdeckern und Platz 3 bei den Spenglern sind Kärntner!

Text WK Tirol, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Thomas Löscher:

Spengler

Für den Bewerb der Spengler stellte die Fachberufsschule für Installation und Blechtechnik ihre Werkstätten zur Verfügung  – optimale  Arbeitsplätze für die 15 Burschen, die das vorgegebene Werkstück (Sockelknie aus Kupferblech, DM 100 mm) innerhalb von 4 Stunden zu fertigen hatten. Eine anspruchsvolle Aufgabe,  denn  solche Stücke werden in der Praxis zumeist industriell hergestellt.

Alle  Teilnehmer schlugen sich bravourös  und deshalb hatte es die Fachjury nicht leicht, die drei besten Stücke zu bestimmen.

Gold ging an  TOBIAS SPITZER aus  der Steiermark,  Lehrbetrieb Franz Spitzer in Birkfeld,

Silber erreichte ROBERT MOSER aus Oberösterreich,  Lehrbetrieb Rudolf Schmidhofer GmbH in Altenfelden

und über Bronze freute sich FLORIAN SCHWAIGER aus Kärnten, Lehrbetrieb Hubert Schwaiger GmbH in St. Urban.

Dachdecker

Der Vergleichskampf der Dachdecker  fand in der Bauakademie in Innsbruck  statt. Es war eine große Herausforderung für die 11 Dachdeckerlehrlinge, musste doch eine Eternit-Doppeldeckung mit eingebundener Herzkehle und Kragengebinde in 4 Stunden angefertigt werden. Eine nicht alltägliche Arbeit, die den Teilnehmern eine gehörige Portion Fachkönnen abverlangte.  Auch hier bewertete eine Fachjury die Werkstücke und entschied wie folgt:

1. Platz: ANDREAS PINKITZ aus Kärnten, Lehrbetrieb City Dachdeckerei und Bauspenglerei in Klagenfurt,

2. Platz: MARKUS GEIST aus Vorarlberg, Lehrbetrieb Baldauf Manfred Josef in Doren,

3. Platz: PATRICK DONHAUSER aus Niederösterreich, Lehrbetrieb Lintner Dach GmbH in Tulln.

Die Teilnehmer an den Wettbewerben verbrachten nach getaner Arbeit im Adventure Park Fulpmes einen spannenden Nachmittag,  bevor es gemeinsam zum Galaabend mit Preisverteilung nach Schwaz in das SZentrum ging.

Spartenobmann Komm.Rat Georg  Steixner beglückwünschte  in seiner Rede die Teilnehmer am BLWB und wies darauf hin , dass Erfolg im Lehrberuf natürlich von der Leistung des Lehrlings abhängt, aber dass es auch immer eine Symbiose (oder Zusammenarbeit)  geben muss zwischen einem verantwortungsbewussten Elternhaus, einer Pflichtschule die zum notwendigen Grundwissen verhilft, einem Betrieb, der Wissen und handwerkliche Fähigkeit weitergibt und einer Fachberufsschule die als Kompetenzpartner der Lehrbetriebe sowohl Fachwissen  vermittelt,  als auch praktisches Können intensiviert.

Dr. Hans Lintner, Bürgermeister der Stadt Schwaz, beglückwünschte die Lehrlinge zu ihren ausgezeichneten Leistungen, wies auf die große Bedeutung der Handwerksbetriebe hin und freute sich darüber, dass diese gelungene Veranstaltung in der Stadt Schwaz stattfinden konnte.

Fotos: Franz Oss Photography, www.derkubus.com, Römer Straße 259, 6072 Lans:

 


Veranstaltungsort

Tiroler Fachberufsschule für Installation und Blechtechnik
Mandelsbergerstraße 12
6020 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 58 44 84
Fax:+43 (0)512 58 44 84-8
direktion@tfbs-installation.tsn.at
www.tfbs-installation.tsn.at
 
Am 02.10.2014 um 19.30 Uhr findet der Galaabend mit Siegerehrung im SZENTRUM Schwaz statt:
 
SZENTRUM Schwaz
Andreas-Hofer-Straße 10
6130 Schwaz
T +43 (0)5242 6960-101
info@szentrum.at
www.szentrum.at

Veranstalter

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler
Schaumburgergasse 20/6
1040 Wien
T +43 (0)1 505 69 60-225
F +43 (0)1 505 69 60-240
baunebengewerbe@bigr4.at

Veranstaltungsinformationen