DSC_9780

LEHRLING DES JAHRES

Kärnten hat seinen “LEHRLING DES JAHRES” !!

12. Feb um 18:30 Uhr. Der Große Saal im WIFI – voll besetzt – Kameras, Journalisten – und überall die jungen Talente, um die es heute wirklich geht. Sie sind gekommen, zur Festgala zur “Wahl des Lehrlings des Jahres”. Mit Begleitung, mit dem Chef, den Ausbildnern, der Familie. Das heute ist ihr Abend. Der Wert der Lehre, das gute Zusammenspiel aus Lehrling-Betrieb-Schule-Familie-Berufsvertretung – all das wird heute gewürdigt und so richtig sichtbar.

Es beginnt. Ein Spot über die Talenteakademie. Jung, fetzig und dynamisch. Nun – die sympathische Stimme von Frau Morelli, der Moderatorin. Sie führt durch den Abend. Jetzt der WKK Präsident. Jürgen Mandl. Er gibt Dank an alle Beteiligten. Franz Pacher. Vorsitzender der Talenteakademie. Er gibt Infos, Ziele und Hintergründe über die Arbeit der Talenteakademie. Und dann – jetzt geht es richtig los – die TOP 5 kommen auf die Bühne.

  • Dominik Lerchbaumer (Jeld-Wen Türen GmbH)
  • Luitgard Hessenmöller (Heidi Hotel Falkertsee)
  • Martina Pinter (Wohndesign Peter Sandriesser GmbH)
  • Matthias Stabentheiner (1. Almwellness-Hotel Tuffbad)
  • Sandro Zupan (Kostwein Maschinenbau GmbH)

Sie haben es geschafft. Aus über 17.000 abgegebenen Stimmen sind sie die Besten. Zusammen mit ihren Betrieben haben sie optimal die Netzwerke aktiviert und sind so unter die TOP 5 gekommen. Kurze Filmbeiträge der TOP 5 in ihren Ausbildungsbetrieben lassen wunderbar nachvollziehen, wie hier der Betrieb und der Lehrling eine Einheit bilden, wie beide ihr Bestes geben – in der Ausbildung, im Beruf und auch oft in der Freizeit. Denn ohne Training, ohne die Extraeinheiten, schafft es keiner an die Spitze.

Dieser Einsatz zahlt sich aus. Nicht nur, dass sie im Beruf topqualifiziert sind. Heute werden sie geehrt und jeder bekommt als Anerkennung ein niegelnagelneues iPhone 6 und eine Trophäe überreicht.

Aber wer ist nun der Gewinner? Bernhard Plassounig, Sprecher der Jury, erläutert das Vorgehen des Auswahlverfahrens. Bedankt sich auch bei den Berufsschulen, die viel für die Lehrlinge tun.  Alle sind gespannt. Wer wird es sein?

Ja, die Spannung bleibt noch erhalten. Denn jetzt kommt noch einmal ein Show-Act. Die Dance-Industrie mit ihren LED-Tanzeinlagen. Auch sie sind jung, kreativ, dynamisch. Das passt optimal zum Thema. Deswegen treten sie auch zweimal auf – zur Freude der Anwesenden.

So – der Moment ist gekommen. Frau Morelli bittet honorige Männer auf die Bühne. Jürgen Mandl, Franz Pacher und Landesrat Benger sind es, die dem Sieger die Ehre geben. Der Sieger? Jürgen Mandl zieht ein Kuvert aus seiner Brusttasche – er öffnet es. Liest. Das Publikum ist still, mucksmäuschenstill. Eine Fanfare – und in die Fanfare hinein liest Jürgen Mandl den Namen – es ist SANDRO ZUPAN!

Ein Hauch von Oskarverleihung ist spürbar. Der Sieger kann es nicht glauben. Strahlend, lachend, überglücklich eilt er auf die Bühne – der Saal applaudiert, ist begeistert. Sandro ist 3ter bei den Staatsmeisterschaften der Produktionstechniker geworden und kann in 2 Jahren nochmals antreten. Die Motivation ist bei ihm spürbar. Da steht er – umringt von wirtschaftlichen Schwergewichten des Landes, die ihm nun auch seinen Preis überreichen. Zuerst – ein Strohhut. Dann – eine Sonnenbrille. Ein Raunen, ein Staunen im Saal. Dann noch ein Paar Flip-Flops. Das Publikum lacht. Seltsame Preise für einen Sieger. Doch nun kommt noch etwas – ein riesiger Gutschein. Der Besuch der heurigen Jugendberufsweltmeisterschaften (WorldSkills) in Sao Paulo/Brasilien. Für 2 Personen. Ein würdiger Preis, ein großzügiger Preis. Für den ersten “Lehrling des Jahres” in Kärnten.

Jetzt sieht man nichts mehr auf der Bühne. Fotografen, Kameras – alle wollen Fotos und Interviews der Sieger und des strahlenden Gewinners. Das Publikum ist zufrieden, denn das Buffet ist eröffnet. Bei Live-Musik lassen es sich alle gut gehen und diskutieren noch lange über den Bewerb, neue Ziele und darüber, ob sie wohl im nächsten Jahr wieder dabei sein können, wenn der nächste “Lehrling des Jahres” gekürt wird.

Fotos von Eventbox: http://www.eventbox.at/foto/lehrling-des-jahres-2014/

Video der Gala: http://www.kt1.at/lokales/video/lehrlings-gala-2015/

Videos der Top 5:

Sandro Zupan: http://www.kt1.at/lokales/video/talente-akademie-sandro-zupan/

Luitgard Hessenmöller: http://www.kt1.at/lokales/video/talente-akademie-hessenmoeller-luitgard/

Martina Pinter: http://www.kt1.at/lokales/video/talente-akademie-martina-pinter/

Dominik Lerchbaumer: http://www.kt1.at/lokales/video/talente-akademie-dominik-lerchbaumer/

Mattias Stabentheiner: http://www.kt1.at/lokales/video/talente-akademie-mattias-stabentheiner/

 

15.01.2015

Wer ist der Beste der Kärntner Siegertypen? Die Talenteakademie will es wissen – und lädt alle ein, sich an der Wahl zum “Lehrling des Jahres 2014″ zu beteiligen. Erstmals in Kärnten!!

Aber wer kann bei der Wahl teilnehmen? Wie wird gewählt? Wann steht der Siger fest? All das beantworten die folgenden Zeilen.

Erstmals in Kärnten

Wer ist der Beste der Kärntner Siegertypen? Die Talenteakademie will es wissen – und ladet alle ein, sich an der Wahl zum “Lehrling des Jahres 2014″ zu beteiligen. Erstmals in Kärnten!!

Aber wer kann bei der Wahl teilnehmen? Wie wird gewählt? Wann steht der Sieger fest? All das beantworten die folgenden Zeilen.

Die “Besten der Besten”

Kärnten hat Siegertypen – sichtbar wird das in den vielen Berufen, die Lehrlingsmeisterschaften ausrichten, wo es die Besten bis zum Weltmeistertitel schaffen können. Die WK-Kärnten fördert seit 2014 diese Siegertypen systematisch in der Talenteakademie. Aus diesem Kreis der “Besten der Besten” kommen die Nominierten zur Wahl “Lehrling des Jahres 2014″.

 

Die Nominierten

Für die Nominierung zur Wahl “Lehrling des Jahres” mussten folgende Kriterien erfüllt werden:
– Sieg beim Landeslehrlingswettbewerb 2014 ODER
– Stockerlplatz bei einem Bundeslehrlingswettbewerb/Staatsmeisterschaft 2014 UND
– Rückmeldung mit Foto und Steckbrief auf die Einladung der Talenteakademie

 

30 haben es geschafft – und sind bei der GALA dabei

Diese 30 werden bei der Galaveranstaltung am 12. Februar gewürdigt und aus ihren Reihen der Sieger gekürt. Zur Gala eingeladen sind alle nominierten Lehrlinge inklusive Begleitung, die Vertreter des Lehrbetriebes und Vertreter der Berufsgruppen. Videoportraits der Favoriten, ein jugendlicher Showact, Siegerehrung mit tollen Preisen und ein Galabuffet bilden das festliche Programm.

Kontakt:
Karoline Eglau, Talenteakademie
T 05 9434 912 | F 05 9434 911
E karoline.eglau@talenteakamdemie.at