csm_BLWB_6_BernhardWolf_51c7e45e51

Zimmerer | 15. – 16. Juni 2018 | Bundeslehrlingswettbewerb

Tiroler gewinnt Bundeslehrlingswettbewerb

Eine vom Handwerk begeisterte österreichische Zimmererjugend gibt Anlass zur Freude auf die Zukunft

19.06.2018 – Vergangenes Wochenende fand in der Camillo Sitte-Lehranstalt im 3. Wiener Gemeindebezirk der Bundeslehrlingswettbewerb der Zimmerer statt. Das beste Ergebnis lieferte ein hoch motivierter Tiroler ab, der das anspruchsvolle Modell mit Fingerspitzengefühl zur Perfektion zimmerte.

Stefan Bliem vom Lehrbetrieb Z-Bau Luxner hatte am Ende das ruhigste Händchen. Im anstrengenden zweitägigen Wettbewerb überzeugte sein Modell schließlich mit der höchsten Genauigkeit. Seine 15 Mitstreiter aus acht Bundesländern (kein Wiener Teilnehmer) blieben dem nach Punkten führenden Tiroler aber bis zum Schluss dicht auf den Fersen. Sowohl der Steirer Rene Schrei (Lehrbetrieb HSP Holzbau Dach) als auch der Oberösterreicher Jakob Marbler (Lehrbetrieb Zeppetzauer Bau und Zimmerei) lieferten ein augenscheinlich ebenbürtiges Modell zu dem des Siegers ab. Den kritischen Augen der Wettbewerbsjury zufolge konnten im Detail nur marginale Unterschiede festgestellt werden, was die endgültige Punktevergabe und Ranglistung nicht einfacher machte. Schrei konnte sich letztlich leicht von Marbler absetzen, die beiden belegten die Plätze 2 und 3.

Mitfiebern bis zur letzten Sekunde

„Nicht nur die Topergebnisse so vieler Jungzimmerer zeichnen den diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb aus, sondern auch die Art und Weise, wie diese an ihre Aufgabenstellungen herangegangen sind. Es ist nämlich alles andere als selbstverständlich, dass so junge Berufstätige die intensiven Trainings und teils hunderte Kilometer Fahrt auf sich nehmen, um an solchen Wettbewerben teilzunehmen. Um so erfreulicher ist es, die Motivation und Begeisterung der Teilnehmer für ihren Beruf miterleben zu können. Zu wissen, dass solche Handwerker die Zukunft des Holzbaus prägen werden, macht stolz“, kommentiert Bundesinnungsmeister Hermann Atzmüller den Ausgang des Wettbewerbs.

Atzmüller fügt hinzu: „Gratulation und Dank möchte ich auch den Organisatoren dieser Veranstaltung aussprechen. Die Verantwortlichen der Wirtschaftskammer Wien, der Landesinnung Holzbau Wien sowie der Camillo Sitte-Lehranstalt haben einen denkwürdigen Bundeslehrlingswettbewerb 2018 auf die Beine gestellt, der für die Teilnehmer optimale Rahmenbedingungen bot. Nicht zu vergessen sind auch die vielen Sponsoren des Wettbewerbs, die es ermöglichen, dass die Teilnehmer nicht nur mit schönen Erinnerungen, sondern mit wertvollen Preisen wieder nach Hause fahren.“

Text: © holzbau austria

Fotos: © Bernhard Wolf

 


 

Veranstaltungsort

Camillo Sitte Lehranstalt
Leberstraße  4c
1030 Wien
T +43 (0)799 26 31-103
F +43 (0)799 26 31-160
E direktion@htl3.at
www.camillo-sitte-lehranstalt.at

Veranstalter

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung Holzbau
Schaumburgergasse 20/6
1040 Wien
T +43 (0)1 505 69 60
F +43 (0)1 505 69 60 240
E baunebengewerbe@bigr4.at
www.wko.at/holzbau